The Black Dahlia


Der Film stützt sich auf den Roman "Die schwarze Dahlie" von James Ellroy, der wiederum auf einem tatsächlichen, ungelösten Mordfall aus dem Jahr 1947 basiert. Los Angeles wird von einem bestialischen Mord an der 22jährigen Elizabeth Short erschüttert. Der Mörder hat die junge Frau - aufgrund ihrer Schönheit von Freunden als Schwarze Dahlie bezeichnet - an der Hüfte in zwei Teile getrennt, die Organe entfernt und ihr Gesicht in eine abscheuliche Fratze verwandelt, indem er ihr den Mund von einem zum anderen Ohr aufgeschlitzt hat. Die beiden Polizisten Leland "Lee" Blanchard und Dwight "Bucky" Bleichert (Josh Hartnett) sollen den Mord aufklären. Während Blanchard durch seinen Ehrgeiz, den Mörder zu schnappen, die Beziehung zu seiner Freundin Kay Lake (Scarlett Johannson) aufs Spiel setzt, verfällt Bleichert im Laufe der Ermittlungen immer mehr den Reizen der verdächtigen Madeleine Linscott (Hilary Swank).

 

 

16 Blocks


Die Aufgabe scheint einfach. Der überarbeitete, alkoholkranke New Yorker Polizist Jack Mosley (Bruce Willis) soll Eddie Bunker (Mos Def) vom Gefängnis zum Gerichtsgebäude bringen, das sich 16 Straßenblocks entfernt befindet. Eddie soll als Zeuge gegen einen korrupten Polizisten aussagen. Doch unterwegs werden die beiden angegriffen und flüchten in eine Bar. Dort erscheint Mosleys Ex-Partner und versucht ihn zu überreden, Bunker während des Transports sterben zu lassen. Bald wird klar, dass nicht nur Kriminelle versuchen, die Ankunft der beiden vor Gericht zu verhindern.

Lonely Hearts


Die Polizisten Elmer C. Robinson (John Travolta) und Charles Hildebrandt (James Gandolfini) werden zur Wohnung einer jungen Frau gerufen, die sich die Pulsadern aufgeschnitten hat. Robinson, der sich wegen des Selbstmordes seiner Frau Vorwürfe macht, sieht seine Chance, etwas gutzumachen. Obwohl alles nach Suizid aussieht, merkt er, dass etwas nicht stimmt und ermittelt gegen den Willen seines Kollegen weiter. Bei seinen Ermittlungen kommt er dem Heiratsschwindler Raymond Fernandez Martinez (Jaret Leto) auf die Schliche, der Frauen über Kontaktanzeigen kennenlernt und um ihr Geld bringt. Als Ray die attraktive Martha Beck (Salma Hayek) kennenlernt, fühlen sich die beiden stark zueinander hingezogen, und betrügen von jetzt an - als Bruder und Schwester getarnt - gemeinsam einsame Frauen. Doch Martha möchte Ray ganz für sich haben und tötet aus Eifersucht eine der Frauen, die Rays Charme erlegen ist. Ray, zuerst entsetzt, verfällt Martha mehr und mehr und fängt schließlich an, ihr zu liebe ebenfalls zu Morde zu begehen. 

 

Wicker Man

 

Nachdem der Verkehrspolizist Edward Malus (Nicolas Cage) bei einem Unfall mit Todesfolge nicht helfen konnte, versinkt er in tiefe Schuldgefühle. Als seine ehemalige Lebensgefährtin Willow ihn kurz darauf bittet, auf einer abgelegenen Insel nach ihrer verschwundenen Tochter Rowan Woodward zu suchen, macht er sich entschlossen auf den Weg. Dort angekommen, stellt der Polizist fest, dass ein heidnischer Kult unter der Führung der dominanten Schwester Summersisle (Ellen Burstyn) das Leben auf der Insel bestimmt. Bei der Suche nach dem vermissten Mädchen erfährt Malus mehr über die Riten und merkwürdigen Ansichten der Sektenmitglieder, die ihm sichtlich die Wahrheit vorenthalten. Zu spät realisiert Malus, dass alles nur inszeniert wurde, um ihn auf die Insel zu locken. Er soll in einer großen Weidenfigur, dem Wicker Man, für eine gute Ernte geopfert werden.

 

88 Minutes


Bei einem Einbruch werden zwei junge Frauen vom Einbrecher gefoltert und vergewaltigt, eine der beiden wird anschließend ermordet. Aufgrund von Indizien und des psychiatrischen Gutachtens von Dr. Jack Gramm (Al Pacino) wird Jon Forster des Mordes schuldig gesprochen und zum Tode verurteilt. Neun Jahre später - kurz vor der Hinrichtung Forsters - geschieht ein weiterer Mord nach demselben Muster. Dr. Gramm, der weiterhin als Gutachter und als Berater für das FBI tätig ist, erhält einen Anruf, dass er in 88 Minuten sterben wird. Dr. Gramm gerät unter Druck; zum einen läuft er Gefahr, durch den erneuten Mord seinen guten Ruf als Gerichtspsychiater zu verlieren, zum anderen weiß er nicht, von wem er bedroht wird. Er erkennt, dass sich die ihn bedrohende Person in seiner Umgebung aufhalten muss, da er immer wieder daran erinnert wird, wie weit der 88minütige Countdown bereits abgelaufen ist.

 

 

End Game


Bei einem Football-Spiel wird Personenschützer Alex Thomas (Cuba Gooding jr.) in die Hand geschossen, als er erfolglos versucht, den US-Präsidenten vor der Kugel eines Attentäters zu schützen. Mit Hilfe der hartnäckigen Zeitungsreporterin Kate Crawford (Angie Harmon) entdeckt er hinter dem vermeintlichen Einzeltäter eine Verschwörung. Bei ihren Nachforschungen geraten die beiden selbst in ein tödliches Komplott. 

 

Black Hole


In einem Geheimlabor in St. Louis misslingt ein Experiment mit schrecklichen Folgen: Ein schwarzes Loch entsteht, das zusehends wächst und dabei unaufhaltsam seine Umgebung in sich aufsaugt. Zudem gelangt durch dieses schwarze Loch eine Energie fressende Kreatur aus dem Universum auf die Erde. Für den Physiker Eric Bryce (Judd Nelson), seine Ex-Freundin Shannon Muir (Kristy Swanson) und ein Team von Regierungsspezialisten beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie müssen versuchen, das Loch zu schließen und die Erde vor dem Untergang zu retten ...